Holsteiner Pferdezucht

Brandzeichen Holsteiner Pferde

Unsere Pferdezucht

Wenn wir heute die großen Felder ansehen, ist es fast unvorstellbar, dass sie früher von Menschenhand mit der Hilfe von Arbeitspferden – den Kaltblütern – bestellt, gepflegt und abgeerntet worden sind. Die Motorisierung in der Landwirtschaft, die hier ab 1950 einsetzte, hat eine große Veränderung auf den Höfen mit sich gebracht. Da der Senior des Hofes ein großer Pferdeliebhaber war, hat er mit den leichteren, temperamentvolleren Warmblutpferden eine Sportpferdezucht mit Schwerpunkt „Springen“ gegründet.

Die Insider werden Namen wie Crash von Calypso II unter Inga CzwalinaCaruso Rex von Capitol, ersteigert von Altmeister Fritz Thiedemann – später unter dem Sattel von Dr. Michael Rüping oder Curtis mit Philipp Guerdat in Erinnerung haben. Aktuell haben wir Nachkommen von Casall, Corrido, Calato und Clinsman, die im Springsport erfolgreich sind.

So eine Pferdezucht ist zeit- und kostenaufwendig, kennt keinen Sonntag und kein Weihnachtsfest und in jedem Pferd steckt viel Herzblut von uns. Wenn wir die Jungpferde beim Aufwachsen begleiten, ihre Entwicklung von der Geburt über die übermütigen Bewegungen der Youngster auf der Koppel und später teilhaben dürfen an den Leistungen und Erfolgen der Pferde als Partner in der Freizeit und Sport bei den neuen Besitzern, dann ist das eine große Freude, dann ist das wie das Salz in der Suppe.

Unsere Pferde

Da die Nachfrage nach Pferden rapide zurückgegangen ist, haben wir vorläufig unsere Holsteiner Pferdezucht limitiert. Schließlich wünschen wir Züchter uns, dass jede einzelne Kreatur geachtet, geliebt, gepflegt, gefördert wird und ihre Bedürfnisse nach Bewegung, Gesellschaft mit Artgenossen usw. respektiert und erfüllt werden.

Pauline

Pauline ist das Reitpferd unserer ältesten Tochter Helen. Ihre Zuchtlaufbahn war leider nach zwei Fohlen wegen einer Verletzung bei der Geburt beendet. Mit dieser charakterstarken, talentierten und ehrgeizigen Stute konnte Helen 2013 und 2014 zwei Siege in der Mannschafts- und Einzelwertung beim Landesturnier in Bad Segeberg erreiten. Zu Beginn der Saison 2016 konnten die beiden zwei Siege in A-Dressuren und zwei L-Platzierungen erlangen – aktuell hat Helens Studium Vorrang.

Ariana

Ariana ist Paulines Tochter und wird jetzt von unserer zweiten Tochter Heinke geritten. Im Alter von vier Jahren hat sie ein Fohlen von Cachas geführt. Nun wird diese hübsche, temperamentvolle und lerneifrige Stute nach mehreren Verletzungspausen von Helen im A-Bereich vorgestellt. Ihre besondere Rittigkeit stellte sie durch eine 8,0 bei ihrem allerersten Turnierstart unter Beweis.

Cascadeur

Cascadeur ist ein dynamischer, großrahmiger Nachkomme des Hengstes Caches, welcher aus der elterlichen Zucht der erfolgreichen Amazone Janne Friederike Meyer hervorging. Er ist angeritten, stets übermütig, motiviert und hat immer den Schalk im Nacken.
Nach einer Verletzungspause wird Cascadeur nun über den Sommer 2017 bei uns zuhause trainiert.

Tamara

Tamara ist unsere Holsteiner Stammstute, die bisher in vier Zuchtjahren vier vielversprechende Fohlen hatte. Ihr Springtalent hat sie im Stutentest mit der Note 9,5 unter Beweis gestellt.

Campus

Campus ist ein aufgeweckter, selbstbewusster und energisch springbetonter Wallach. Als Nachkomme des Hengstes Clinsman wird er bei uns im Stall nur „Jürgen“ gerufen.
Seit dem Winter 2016 steht Campus bei Hannover und wird dort von einer sehr kompetenten, engagierten Reiterin trainiert und im A-Bereich auf Turnieren vorgestellt.

Canberra

Canberra war in der grünen Saison 2016 in A- und L-Springprüfungen erfolgreich unterwegs. Sie überzeugt durch harmonischen Körperbau, ein besonders feines Gesicht und ein freundliches Wesen im täglichen Umgang.
Für die Saison 2017 haben wir Canberra einer Juniorin zur Verfügung gestellt.

Etoile

Für jeden Fan und Kenner des Holsteiner Pferdes ist diese Stute eine Augenweide – die Dynamik, der Antritt, der Schub und die Elastizität. Und beim Freispringen meistert sie alle an sie gestellten Aufgaben souverän.
Nach dem Anreiten verbringt Etoile den Sommer 2017 nun auf  der Weide.

Chico

Chico ist ein imposanter Wallach, welcher als letztes Fohlen unserer Stute Cäcil eine lange und unbeschwerte Jugend auf den fehmarnschen Weiden verlebt hat. Nun präsentiert er sich bereits siegreich in Springprüfungen der Klasse S unter seinem neuen Besitzer und Reiter Elmar Gundel – dem ehemaligen Nationenpreisreiter.

Camelot

Camelot stammt von dem Ausnahmevererber Casall. Durch seine enorme Nervenstärke, sein Springvermögen und seine Leistungsbereitschaft konnte er bereits Schleifen in M- und S-Springen unter seinem neuen Besitzer und Reiter Elmar Gundel sammeln.

 

Borsti meint:

Die beste Wahl ist natürlich immer ein Schwein. Aber wenn es denn unbedingt ein Pferd sein soll: Die Holsteiner von Frau Rahlff sind tolle Tiere. Auch wenn sie keine Spaghetti mit Spinatmatsche mögen.

Sie interessieren sich für unsere Holsteiner Pferdezucht? Schreiben Sie uns gerne!